Es ist sinnvoll sich nach einer Brustvergrösserung etwas zu schonen, um die Heilung und Regeneration zu unterstützen. Je nach beruflicher Tätigkeit ist die Arbeitsunfähigkeit zwischen zwei Tagen und einer Woche. Bei körperlich sehr anstrengenden Berufen kann die Arbeitsunfähigkeit selten bei zwei Wochen liegen.

Die ersten Tage nach der Operation

Für die Zeit nach der Operation gilt: Schonen Sie sich, so gut es geht. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Brüste mit Coldpacks oder Eis kühlen, dadurch geht die Schwellung etwas schneller zurück. Nach ein paar Tagen können Sie wieder normal duschen. Davor ist es wichtig, dass die Brust nicht nass wird.

Medikamente hemmen den Schmerz

Die Brüste werden nach der Operation für 1-2 Wochen geschwollen sein und können unangenehm ziehen. Vorübergehend kann es zu einer Überempfindlichkeit der Brustwarzen kommen. Häufiger ist jedoch ein teilweises Taubheitsgefühl bzw. eine vorübergehend verminderte Sensibilität in der Brust. Gegen die Schmerzen bekommen Sie Schmerzmittel, welche Sie bei Bedarf nehmen können.

Langsam an Bewegungen gewöhnen

Grundsätzlich können Sie sich nach einer Brustoperation normal bewegen. Ruckartige Bewegungen sollten am Anfang vermieden werden. Weiter sollten die Arme nur sehr vorsichtig über den Kopf gehoben werden. In den ersten 1-2 Wochen nach der Operation sollte das Heben von schweren Lasten vollständig unterbleiben. Anschliessend kann die ‚Belastung’ etwas gesteigert werden, wobei immer auf Schmerzen geachtet werden sollte.

Halt der Implantate unterstützen

In den ersten 4-6 Wochen nach der Brustoperation sollten Sie Tag und Nacht einen BH tragen. Es sollte ein gut sitzender und stützender BH sein, wobei es kein teuerer Spezial-BH sein muss. Durch das Tragen des BH’s wird die Brust geschützt und die Heilung unterstützt. Durch das Tragen eines gut passenden BH’s werden Sie am Anfang auch weniger Schmerzen haben. Wichtig ist, darauf zu achten, dass der BH nicht drückt. Ansonsten können Schmerzen durch Druckstellen entstehen.

Sportliche Tätigkeiten mindestens 1-2 Wochen vermeiden

Nach etwa 2 Wochen können Sie wieder mit leichteren, nicht brustbelastenden Sportarten wie Fahrrad fahren oder Walken beginnen.

Warten Sie mit körperlichem Kontakt

Die Brüste werden in den ersten Wochen noch empfindlich sein. Solange Sie noch Schmerzen in dem Bereich verspüren, sollten Sie auch mit Körperkontakt dort vorsichtig sein. Sobald die Empfindlichkeit abgeklungen ist, sind Berührungen kein Problem mehr.