Kann ein Brustimplantat platzen? Das gefürchtete Platzen und Auslaufen von Brustimplantaten kommt äusserst selten vor. Bei den heutigen qualitativ hochwertigen Implantaten ist ein Auslaufen nicht mehr zu befürchten.

Einerseits haben die renommierten Hersteller ihre Implantate weiterentwickelt und qualitativ verbessert. Andererseits sind gute Brustimplantate heute nicht mehr mit flüssigem Silikon gefüllt, sondern mit einem Gel. Dieses läuft nicht in den Körper aus, auch wenn in der Implantathülle ein Defekt entstehen sollte.

Warum entsteht in Brustimplantaten ein Defekt?

Ein Defekt in der Implantathülle kann durch Verschleißerscheinungen bei minderwertigen Implantaten entstehen. Die heutigen guten, hochwertigen Implantate sollten dagegen ein Leben lang halten. Deshalb sollten für eine Brustvergrösserung Implantate von etablierten und renommierten Herstellern verwendet werden.

Ganz selten kann ein Implantatdefekt durch einen Unfall entstehen, wobei die Implantate extrem stabil gegen stumpfe Einwirkungen sind. Verletzlicher sind die weichen Implantate durch Einwirkung von spitzen Gegenständen. Aber auch da wird bei guten Implantaten die Silikonfüllung nicht auslaufen.
Deshalb ist es in jedem Fall für Ihre Gesundheit wichtig, sich nur bei qualifizierten plastischen Chirurgen mit Implantaten von etablierten Herstellern operieren zu lassen.